Veröffentlicht am

Was ist Marma Punkt Massage

Was ist die Marma Punkt Massage?
Der Marma ist ein Punkt am Körper, der als Schnittstelle auf zwei Energiebahnen liegt. Man sagt, ein Zentrum des Lebens, ein Ort, wo Leben stattfindet.

Durch die Marma Punkt Massage kann das Leben in den mindestens 108 Punkten am Körper wiederbelebt werden. Stellen, die nicht mehr aktiv im Körper sind, entweder energetisch oder physisch, können ins Leben zurück geführt werden. Gleichzeitig kann über die Marmas das Leben reduziert werden: beruhigt, sogar betäubt.
Mit den Marmas kann man den Wach-/Schlaf-Rhythmus, die Beweglichkeit, die Rhythmen des Alltags, psychische Themen und noch vieles mehr zum positiven beeinflussen. In den energetischen Stellen können Blockaden oder Überfluss sitzen und durch gefühlvolle Hände harmonisiert werden.

Gefunden hat man die Marma Punkt Massage vor sehr langer Zeit in Indien. Früher, als es in Indien noch den Nahkampf gab, hatten die Krieger, die Kalarikrieger mit Speeren, Dolchen und Schilden gegeneinander gekämpft. Sie nutzten bestimmte Punkte am Körper, um ihren Feind besonders effektiv außer Gefecht zu setzen. Deshalb war das Wissen über die Punkte für lange Zeit eine Geheimlehre. Man fand heraus, dass über die Punkte besonders gut harmonisiert und therapiert werden kann.

Die Marma Punkt Massage vertieft die ayurvedische Massage. Die Methode wirkt unterstützend bei Beschwerden. Die Behandlung der Punkte kann sanft oder tief ausgeführt werden.

Inspiriert hat mich die Marmalehre schon vor 20 Jahren, da meine Lehrer in Indien damit gearbeitet haben. Es gibt heute verschiedene Ansätze von unterschiedlichen indischen Ärtzten, wie Dr. Vasant Lad, Dr. Frawley und Dr. Schrott.

Es gibt in der Ayurveda-Tradition 108 Marmas, davon stelle ich in zwei Vorträgen auf dem Ayurveda Festival eine kleine Auswahl vor:
Ayurveda Festival
Bad König
16.-18.09.22
Sa. 16.30 Uhr Marmas am Kopf
So.  11.00 Uhr Marmas am Körper

https://ayurveda-festival.de/tickets/#daily_desktop